Saison 2012/2013

    Chronik des FC Land Wursten 

     Saison 2012/2013

 

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga wollte die 1.Herrenmannschaft versuchen, nur ein Jahr in der Kreisliga zu bleiben und strebte den sofortigen Wiederaufstieg an. Dieses Ziel sollte mit einem neuen Trainergespann und auch einigen neuen Spielern erreicht werden. Als Cheftrainer wurde wieder Ulf Neumann verpflichtet, der die Mannschaft schon von 2005 bis 2009 trainierte. Ihm zur Seite standen der ebenfalls neu verpflichtete Stefan Friedrich als Co-Trainer und weiterhin Frank Bohne als Teammanager. Vom Oberligisten VSK Osterholz/Scharmbek kam Torjäger Florian Alexander zurück, sodass man mit einem durchaus starken Kader in die neue Saison ging.

Schon recht früh zeichnete sich ab, dass der ebenfalls abgestiegene TSV Lamstedt wohl die Meisterschaft erringen würde, zu stark präsentierte sich das Team von Beginn an. So entwickelte sich zwischen dem TSV Sievern und unserer Mannschaft ein Zweikampf um den zweiten Platz, der zu einem Relegationsspiel um den Aufstieg berechtigt. Leider ging unserer Mannschaft zum Ende der Saison etwas die Puste aus, trotzdem kam es am letzten Spieltag zu einem Endspiel um den 2. Platz. Dieses Spiel gewann der TSV Sievern nicht unverdient gegen eine ersatzgeschwächte Wurster Mannschaft und sicherte sich somit die Teilnahme am Aufstiegsspiel, welches anschließend auch gewonnen wurde.

Recht turbulent ging es bei unserer 2. Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse zu. Der ehrgeizige Trainer Heiko Bader war mit der Trainingsbeteiligung seiner Mannschaft nicht zufrieden und trat im Herbst von seinem Amt zurück. Für einige Spiele übernahmen die Spieler Rollewagen und Tolxdorf das Kommando, sodass der Spielbetrieb weiter geführt werden konnte. Dem Vorstand gelang es dann, Andreas Gülck als neuen Verantwortlichen zu verpflichten. Dieser führte sein Team schließlich auf Platz 10 in der Abschlusstabelle.

Wesentlich ruhiger verlief der Spielbetrieb bei der 3. Herren, die als Aufsteiger jetzt auch in der 1.Kreisklasse antraten. Die von Jochen Lück trainierte Mannschaft erreichte einen ordentlichen 8. Tabellenplatz.

Weiter ging die Erfolgsstory der 4. Herrenmannschaft. Trainer Achim Hildebrandt holte mit Florian Hinners einen ehemaligen Spieler an seine Seite, der ihn, insbesondere im Training, aber auch bei den Spielen, tatkräftig unterstützte. Dennis Ahlers fungierte weiterhin als Betreuer. Die Mannschaft wurde auch in der 2. Kreisklasse Meister und ließ den ewigen Konkurrenten, die Zweite der SG Stinstedt, wieder hinter sich. Am Ende standen 54 Punkte mit dem überragenden Torverhältnis von 106:25 und der damit verbundene Aufstieg in die 1. Kreisklasse fest. Somit werden in der nächsten Spielzeit 3 Wurster Mannschaften in der 1.Kreisklasse an den Start gehen.

 

Unsere „Alten Herren“, die in der letzten Saison in ihrer Spielklasse noch den Titel gewinnen konnten, waren in dieser Saison nicht ganz so erfolgreich und erreichten den vierten Platz. Dies ist allerdings auch der Abschaffung der Leistungsklassen geschuldet, da nun mehr spielstarke Mannschaften in dieser Liga spielten.

Im Bereich der Ü40 wurden wieder 2 Mannschaften gemeldet. Die von Helmut Bopp trainierte Mannschaft wurde Sechster in ihrer Spielklasse, die wieder neu gemeldete zweite  Mannschaft leider nur Neunter und damit Letzter. Aber trotzdem: Dabei sein ist alles.

Mit einem neuen Trainer ging es auch für unsere Damen in die neue Saison, auf der Kommandobrücke stand nun Nils Wichmann. Leider musste Nils sein Engagement nach der Hinserie beenden, aber mit Matthias Elvert fand sich schnell ein Nachfolger. Am Ende lief die Mannschaft als Sechster ins Ziel ein.

 

Aus dem Jugendbereich seien an dieser Stelle stellvertretend 3 Mannschaften erwähnt. Unsere von dem Trainerteam Kalle Mehrtens, Michael Zander, Remzo Memic und Stephan Schölermann betreute U18 qualifizierte sich nach der Hinrunde für die Bezirksliga und erreichte dort einen hervorragenden 2. Platz. Bei den F-Junioren gewann die von Claudia Ehler und Dennis Wohlfart betreute U9-II die Meisterschaft in ihrer Klasse. Noch erfolgreicher agierte die Mannschaft in der Halle, denn hier konnte gegen starke Konkurrenz der Kreismeistertitel errungen werden. Unsere U12, die vom Trainertrio Jörg Notholt, Roman Opalka und Jörn von Holten trainiert wurde, war ebenfalls sehr erfolgreich. In der Halle, als auch im Freien auf dem 9er Feld, war die Mannschaft nicht zu schlagen und holte beide Titel ins Wurster Land.

 

Copyright 2017 FC Land Wursten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen