Die Tore fielen spät

Am Dienstag unterlag die U-15 I Mannschaft der JSG Wurster Nordseeküste (JSG WNK) in der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga Lüneburg in Verden/Hönisch dem Tabellenzweiten JFV Aller/Weser knapp mit 1:3. Die entscheidenden Tore in dieser Partie fielen erst spät. Zur Halbzeit führten die Gastgeber lediglich mit 1:0. In der 69. Spielminute konnten die Gastgeber dann zwar auf 2:0 erhöhen, jedoch gelang Wurstens Angreifer Alexander Bormann ebenfalls in der 69. Spielminute postwendend der 2:1 Anschlusstreffer. Die Wurster öffneten nun die Defensive und drängten auf den eigentlich verdienten Ausgleich. Mit ihrem letzten Angriff in der Schlussminute gelang den Gastgebern schließlich das spielentscheidende 3:1. Zu ihrem letzten Saisonspiel muss die U-15 I der JSG WNK am Sonnabend um 14:00 Uhr bei Spitzenreiter JSG Langen/Debstedt auf der Sportanlage am Nordeschweg antreten. Das WNK-Team geht im kommenden Jahr wieder in der Kreisliga Cuxhaven an den Start, die JSG Langen/Debstedt ist hingegen bereits für die kommende Bezirksligasaison qualifiziert, am Samstag geht es für die Jungs der Trainer Holger Vincon/Marco Raschen jedoch noch um den Meistertitel in der Qualifikationsrunde zur U-15 Bezirksliga.

JSG WNK U-15 I gibt die rote Laterne an Hambergen ab

Durch einen 5:2 Auswärtssieg beim Tabellennachbarn FC Hambergen in einem Nachholspiel der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga Lüneburg Staffel III am Montagabend gibt die U-15 I Mannschaft der JSG WNK die rote Laterne an den heutigen Gegner weiter.

Am Freitag erst feierten die Jungs von der Wurster Nordseeküste den ersten Saisonsieg, am Montag konnten die Jungs der Trainer Jörg Kocken und Izzetin Kaymaz in Hambergen den ersten Auswärtssieg bejubeln. Bereits in der ersten Halbzeit sorgten die Wurster für klare Verhältnisse und führten nach Toren von Malte Kitzig (3), Alexander Bormann und Dominik Pavia Andre mit 5:0. In der zweiten Halbzeit ließen die Wurster es ruhiger angehen, so dass die Gastgeber in den letzten zwölf Minuten noch auf 2:5 herankamen. Weiter geht es für die JSG WNK bereits am Freitag um 17:00 Uhr in Verden-Hönisch beim Tabellenzweiten JFV Aller/Weser.

Trainer Kocken nach dem Spiel:" In der ersten Halbzeit waren wir hochkonzentriert und spielbestimmend. Die wohl stärkste Halbzeit der bisherigen Saison. Die Mannschaft kann stolz auf ihre Entwicklung im Laufe dieser Saison sein!"

 

 

Knappe Niederlage der JSG WNK U-14 I in Lüneburg

Im Auswärtsspiel der Landesliga Lüneburg beim MTV Treubund Lüneburg verliert die U-14 I der JSG WNK knapp mit 1:2.

Die starke Lüneburger Mannschaft hätte in den ersten zwanzig Minuten nach hochkarätigen Torchancen in Führung gehen können. Den verdienten 1:0 Halbzeitstand für die Lüneburger fiel in der 32. Spielminute zu einem für die Wurster unglücklichem Zeitpunkt.

Aus schier unmöglicher Position gelang Kjell Noah Ackermann in der 41. Spielminute mit einem Freistoß durch Freund und Feind hindurch der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich. Die Jungs von der Wurster Nordseeküste waren in der zweiten Halbzeit das spielbestimmende Team, ohne sich jedoch klare Torchancen erspielen zu können. Die Gastgeber setzten nun vorwiegend aufs Konterspiel und waren durch ihre schnellen Sturmspitzen immer wieder gefährlich. Einmal trafen sie noch den Pfosten, nach einer direkt verwandelten Ecke gelang ihnen nach einer Stunde Spielzeit das 2:1. Einem Treffer von Kjell Noah Ackermann kurz vor Spielende wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung die Anerkennung verweigert, so dass das 2:1 für die Lüneburger den Endstand bedeutete. Das nächste Punktspiel ist gleichzeitig das letzte Saisonspiel und wird am 14.06. um 19:00 Uhr in Nordholz auf dem Willi Wicke Sportplatz ausgetragen.

 

 

Copyright 2017 FC Land Wursten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen