In die Suppe gespuckt - JSG WNK U-15 I überrascht in Langen

Für die kommende Bezirksliga-Saison war die U-15 der JSG Langen/Debstedt sicher qualifiziert, es ging für die Mannschaft der Trainer Marco Raschen und Holger Vincon jedoch um die Meisterschaft in der Qualifikationsrunde zur U-15 Bezirksliga Staffel 3.

 

In den Anfangsminuten der Partie hatten die Langener einige hochkarätige Torchancen und die Jungs von der Wurster Nordseeküste konnten sich ein ums andere mal bei ihrem überragenden Torhüter Dustin Kocken bedanken, dass sie nicht früh in Rückstand gerieten. Den Führungstreffer erzielte jedoch die JSG WNK in der 17. Spielminute durch den stark spielenden Tarje Dahl. Die WNK-Jungs wurden in ihren Aktionen nun immer sicherer, die JSG Langen/Debstedt blieb jedoch das überlegene Team und Trainersohn Bjarni Vincon gelang fünf Minuten vor der Halbzeitpause das 1:1. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit drückten die Gastgeber nun auf den Führungstreffer es blieb jedoch beim 1:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit erzielte Langens Torjäger Jasper Seelke den 2:1 Führungstreffer für die Gastgeber und es war nun zu erwarten, dass die Langener was fürs Torkonto tun. Die Wurster, bei denen inzwischen die U-14 Spieler Fabrice Bär zur Stabilisierung der Abwehr und Luka Meyer zum initiieren weiterer Offensivaktionen eingewechselt wurden zeigten aber weiterhin eine starke Partie, und nach Foulspiel an Alexaner Bormann erzielte Wurstens Mannschaftskapitän Bennet Amberge in seinem letzten Spiel für die JSG WNK den 2:2 Endstand. Das WNK-Team hat zwar einen von vielen nicht für möglich gehaltenen dritten Tabellenplatz erreicht, dennoch muss die WNK-Mannschaft in der kommenden Saison wieder in der Kreisliga Cuxhaven an den Start gehen und sucht, da sie dort den Meistertitel anstreben noch Verstärkung. Neben Bennet Amberge (zum FC Landesligisten Eintracht Cuxhaven) wird auch Alexander Bormann das WNK-Team verlassen, er wechselt zum Landesligisten JSG Wanna/Otterndorf.

 

Die Tore fielen spät

Am Dienstag unterlag die U-15 I Mannschaft der JSG Wurster Nordseeküste (JSG WNK) in der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga Lüneburg in Verden/Hönisch dem Tabellenzweiten JFV Aller/Weser knapp mit 1:3. Die entscheidenden Tore in dieser Partie fielen erst spät. Zur Halbzeit führten die Gastgeber lediglich mit 1:0. In der 69. Spielminute konnten die Gastgeber dann zwar auf 2:0 erhöhen, jedoch gelang Wurstens Angreifer Alexander Bormann ebenfalls in der 69. Spielminute postwendend der 2:1 Anschlusstreffer. Die Wurster öffneten nun die Defensive und drängten auf den eigentlich verdienten Ausgleich. Mit ihrem letzten Angriff in der Schlussminute gelang den Gastgebern schließlich das spielentscheidende 3:1. Zu ihrem letzten Saisonspiel muss die U-15 I der JSG WNK am Sonnabend um 14:00 Uhr bei Spitzenreiter JSG Langen/Debstedt auf der Sportanlage am Nordeschweg antreten. Das WNK-Team geht im kommenden Jahr wieder in der Kreisliga Cuxhaven an den Start, die JSG Langen/Debstedt ist hingegen bereits für die kommende Bezirksligasaison qualifiziert, am Samstag geht es für die Jungs der Trainer Holger Vincon/Marco Raschen jedoch noch um den Meistertitel in der Qualifikationsrunde zur U-15 Bezirksliga.

JSG WNK U-15 I gibt die rote Laterne an Hambergen ab

Durch einen 5:2 Auswärtssieg beim Tabellennachbarn FC Hambergen in einem Nachholspiel der Qualifikationsrunde zur Bezirksliga Lüneburg Staffel III am Montagabend gibt die U-15 I Mannschaft der JSG WNK die rote Laterne an den heutigen Gegner weiter.

Am Freitag erst feierten die Jungs von der Wurster Nordseeküste den ersten Saisonsieg, am Montag konnten die Jungs der Trainer Jörg Kocken und Izzetin Kaymaz in Hambergen den ersten Auswärtssieg bejubeln. Bereits in der ersten Halbzeit sorgten die Wurster für klare Verhältnisse und führten nach Toren von Malte Kitzig (3), Alexander Bormann und Dominik Pavia Andre mit 5:0. In der zweiten Halbzeit ließen die Wurster es ruhiger angehen, so dass die Gastgeber in den letzten zwölf Minuten noch auf 2:5 herankamen. Weiter geht es für die JSG WNK bereits am Freitag um 17:00 Uhr in Verden-Hönisch beim Tabellenzweiten JFV Aller/Weser.

Trainer Kocken nach dem Spiel:" In der ersten Halbzeit waren wir hochkonzentriert und spielbestimmend. Die wohl stärkste Halbzeit der bisherigen Saison. Die Mannschaft kann stolz auf ihre Entwicklung im Laufe dieser Saison sein!"

 

 

Copyright 2017 FC Land Wursten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen