Ü-40 beendet Saison mit einem Sieg

Ja so schnell ist die Saison der Ü-40 auch schon wieder zu Ende. Das letzte Spiel gegen die SG Neuenwalde / Krempel sollte ein versöhnlicher Abschluss der Saison werden.

Pünktlich wurde angefangen. In den ersten Minuten waren beide Mannschaften bestrebt den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Sehr verhalten wurde versucht in die Spitze zu spielen.

Der FCLW versuchte seine schnellen Stürmer mit langen Pässen zu füttern. Die Pässe waren aber zu ungenau oder zu schwach geschossen.

Wenn was ging dann nur über Einzelaktionen, in denen man sich gegen die vielbeinige Abwehr der Gäste durchwuselte.

Markus Faust nahm sich die Freiheit für so eine Aktion und schloss zum 1:0 für die Gastgeber ab. (7. Minute)

In den darauffolgenden Minuten entwickelte sich eine Art „Neutralisierung“. Beide Teams kamen nicht wirklich zum Abschluss oder bekamen ihre Spielzüge nicht zu Ende gespielt.

Eventuell war es auch der Tatsache geschuldet, dass es das letzte Spiel der Saison war und keiner mehr viel Energie in das Spiel stecken wollte.

Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Pause.

Beim Wiederanpfiff sollte es mit Volldampf nach vorne gehen. Das wurde nur teilweise umgesetzt und führte nicht zum gewünschten Ergebnis.

Neuenwalde igelte sich ein und beschränkte sich fast nur noch aufs Verteidigen.

Der FCLW nagelte das Spielgerät immer wieder auf den gegnerischen Kasten ohne dabei Erfolg zu haben. Entweder war ein Fuß im Weg oder der Keeper hatte ein Körperteil dazwischen. Apropos Keeper, der spielte beim FCLW auch mit, war aber ohne Beschäftigung in dieser Partie.

Weil diese Strategie keinen Erfolg hatte, zogen sich die Wurster zurück.

Neuenwalde rückte auf und eröffnete Konterchancen. Olaf Strafehl umkurvte, bei einem schnell vorgetragenen Angriff, einmal den Strafraum, bevor er erfolgreich zum 2:0 einnetzte. (44. Minute)

Da diese Strategie funktionierte, wurde so weiter verfahren. Und wieder eröffnete sich eine Chance. Das Zusammenspiel zwischen Markus Faust und Olaf Specht funktioniert tadellos und Olaf Specht konnte, nach schöner Vorarbeit vom Markus F., elegant zum 3:0 einschieben. (50. Minute)

Neuenwalde hatte sich schon fast geschlagen gegeben, kam aber noch zu einer Großchance. Die Wurster hatten Glück, dass der völlig freistehende Neuenwalder nicht seinen besten Tag im Tore schießen hatte…

So blieb es ohne weitere Höhepunkte beim verdienten 3:0 für den FCLW.

Die Ü-40 schließt die Saison mit einem hervorragenden vierten Tabellenplatz ab.

Torschützenkönig des FCLW mit 16 Treffern ist Tobias Alexander. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Olaf Strafehl (7) und Markus Faust (6)

Die Ü-40 verabschiedet sich in die Sommerpause und bedankt sich recht herzlich bei allen Aktiven und Unterstützern.   

Stadthallencup 2019 - Spielplan

Über den nachfolgenden Link gelangt ihr zum Spielplan des Stadthallenturnierinss des ESC Geestemünde am kommenden Wochenende.

https://www.fupa.net/liga/stadthallen-hallen-cup/turnier_spielplan

Unsere Erste startet am Sonnabend ab 19:41 ins Turnier.

 

 

Copyright 2017 FC Land Wursten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen