Herzlich Willkommen auf unserer Website

 U 10 mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet

 

Die U 10 des FC Land Wursten freut sich über einen Satz neuer Trainingsanzüge und bedankt sich recht herzlich bei der Firma "Fliesen Weiss" für das Sponsoring.

 

 


stehend (von links): Paula Rehbein, Trainer Michael Bösch, Sion Meyer, Samiel Gnahi, Max-Leon Mangels, Bennet Block, Trainer Marco Mangels, Patrik Bremer

hockend (von links): Milan Stelling, Malte Horstmann, Thilo tom Wörden, Jarne Gibbe, Moritz Bösch, Paul Habermann

 U 10 freut sich über einen Satz neuer Trikots

 

Die U 10 des FC Land Wursten freut sich über einen Satz neuer Trikots und bedankt sich recht herzlich beim Sponsor "ad fontes Elbe-Weser GmbH".

 

 


stehend (von links): Trainer und Sponsor Michael Bösch, Matti Zappe, Max Leon Mangels, Bennet Block, Malte Horstmann, Sion Meyer, Trainer Uli tom Wörden

hockend (von links): Moritz Bösch, Thilo tom Wörden, Niklas Schmidt, Patrik Bremer, Samiel Gnahi

 U 9  mit neuen Triktos ausgestattet

 

Das Trainerteam der U 9 sowie die gesamte Mannschaft bedanken sich bei den großzügigen Sponsoren Dirk Heiße GmbH (Heizung/Sanitär) und Holzbau - Zimmerei und Dachdeckerei Sven Bohlen mit deren Unterstützung ein neuer Satz Trikots sowie Regenjacken, Trainingsanzüge und Aufwärmpullover angeschafft werden konnte. 

 

 

 

 

WNK-Cup - zweites Turnierwochenende (26./27.01)

Samstag, 26.01.:

ESC Geestemünde dominiert bei den U-12 Junioren

Das Turnier für U-12 Mannschaften am Samstagvormittag wurde zunächst in zwei 5er Gruppen gespielt. Die Gruppe A gewann der ESC Geestemünde (10 Punkte, 21:3 Tore) vor der punktgleichen SG Beverstedt (10, 10:2). Im direkten Duell trennten sich beide Mannschaften in der Gruppenphase 2:2 Unentschieden. Auf den Plätzen folgten die JSG WNK 1 (6, 5:8), TSV Otterndorf (3,2:11) und TSV Wehdel (0, 1:15). Die Gruppe B entschied die JSG Eintracht Cuxhaven/Duhner SC  mit 9 Punkten und 11:3 Toren für sich.  Auf Platz zwei folgte die JSG WNK II mit 7 Punkten und 7:2 Toren. Die weiteren Plätze belegten der SC Hemmoor (6, 5:8), JSG Sievern/Holßel/Neuenwalde (4, 4:5) und die JSG Bokel/Langenfelde/Stubben (3, 3:12). Anschließend spielten die beiden Erstplatzierten ein Halbfinale über Kreuz. Im ersten Halbfinale besiegte der ESC Geestemünde die JSG WNK mit 9:0 und die SG Beverstedt die JSG Eintracht Cuxhaven/Duhner SC mit 3:1. Das Finale bestritten der ESC Geestemünde und die SG Beverstedt, hier konnte sich der ESC Geestemünde mit 4:1 durchsetzen. Das kleine Finale um Platz 3 konnte die JSG Eintracht Cuxhaven/Duhner SC mit 3:0 gegen die JSG WNK II für sich entscheiden. Das Spiel um Platz 5 gewann die JSG WNK I gegen den SC Hemmoor mit 3:1. Im Spiel um Platz 7 setzte sich die JSG Sievern/Holßel/Neuenwalde mit 4:3 gegen den TSV Otterndorf durch, das Spiel um Platz 9 gewann der TSV Wehdel mit 1:0 gegen dieJSG Bokel/Langenfelde/Stubben.

Das anschließende Turnier für U-15 Mannschaften die nicht so leistungsbezogen spielten gewann der SC Hemmoor mit 10 Punkten und 19:9 Toren vor dem SV Drochtersen/Assel (14, 15:4) JSG Wanna/Lüdingworth/Otterndorf (13, 16:6), JSG WNK schwarz (10, 15:9), JSGLangen/Debstedt II (9, 9:8), FC Basbeck/Osten (9, 11:11), JSG Gnarrenburg (4, 6:30), JSG WNK rot (3, 9:23)

Bremerhavener Vereine siegen am Sonntag

Am Sonntag spielten dann die U-14 Mannschaften ihre Turniere. Das Turnier für unterklassige Mannschaften gewann am Vormittag der ESC Geestemünde mit 15 Punkten und 15:5 Toren. Die Mannschaft von Trainerin Nicole Kiockmann verlor lediglich ihr letztes Turnierspiel gegen die Mannschaft des FC Sparta Bremerhaven/Geestemünder TV mit 0:1, allerdings war zu diesem Zeitpunkt der Turniersieg schon in trockenen Tüchern. Zweiter wurde der OSC Bremerhaven mit 13 Punkten und 15:7 Toren, auf den weiteren Plätzen folgten JSG Langen/Debstedt (12, 16:8), FC Sparta/GTV (11, 14:7), JSG Wanna-Lüdingworth/Otterndorf (7, 11:10), JSG WNK (3, 3:12) und TuSpo Surheide II (0, 3:28).

 

Ab 15:00 Uhr dann das mit Spannung erwartete Turnier für U-14 Leistungsmannschaften. In beeindruckender Manier gewann der TuSpo Surheide dieses Turnier mit 15 Punkten und 14:4 Toren. Auch sie verloren leiglich ihr letztes Turnierspiel mit 0:3 gegen die JSG Altes Land als der Turniersieg bereits feststand. Auf den Plätzen folgten JSG WNK/Blau (13,13:3), JSG Verden/Brunsbrock (12, 16:7), JSG Altes Land (12,16:8), JSG WNK/grün (5, 5:11), JSG Steden/Hambergen (4, 7:17), SG Schiffdorf/Sellstedt/Ballsport (0, 1:22)

 

Ein besonderer Dank geht an die Schiedsrichter der Turniere, Samstag pfiffen Tjark Vogler Max Schabbon, am Sonntag leiteten Fabrice Meents und Anouar Akel die Spiele.

 

Der WNK Cup für U-8 bis U-11 Mannschaften findet am Wochenende 16./17.02. statt.

 

Copyright 2017 FC Land Wursten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen