Saison 2010/2011

    Chronik des FC Land Wursten 

     Saison 2010/2011

 

Nachdem in der letzten Spielzeit 3 Herrenmannschaften für den Verein an den Start gingen, konnten in dieser Saison wieder 4 Teams für den Punktspielbetrieb gemeldet werden. Etwas ins Schlingern geriet dabei die 1. Mannschaft, die nach der Winterpause in eine Krise geriet und nach wochenlanger Erfolglosigkeit den Abstiegsrängen immer näher rückte. Deshalb kam es im April zu einem Trainerwechsel und der bereits im Jugendbereich sehr erfolgreich agierende Roman Opalka übernahm den Posten von Erich Busch. Am Ende sprang dann doch noch der 8. Tabellenplatz heraus und eine schwierige Saison wurde noch positiv beendet.

Nach dem letztjährigen Abstieg trat die von Jörg Melzer und Andreas Gülck trainierte zweite Mannschaft nun in der 2. Kreisklasse an und belegte am Ende den 4. Tabellenplatz. Überraschenderweise war die 3. Herren, der Aufsteiger aus der 3. Kreisklasse, stärker und wurde hervorragender Vizemeister. Damit hatte das von Jochen Lück trainierte Team im dritten Jahr nacheinander den Aufstieg in die nächst höhere Klasse geschafft. Somit sollte in der nächsten Saison wieder eine Mannschaft in der 1.Kreisklasse vertreten sein. Innerhalb des Vereins entschloss man sich dazu, als 2. Mannschaft ein sogenanntes U-23-Team zu bilden, in dem junge Talente spielen sollten, die später den Sprung in die 1. Mannschaft schaffen könnten.

Für Furore sorgte die neu entstandene 4. Mannschaft in der 4. Kreisklasse. Achim Hildebrandt erinnerte sich an viele ehemalige Akteure, die aus den verschiedensten Gründen die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatten oder inzwischen für andere Vereine spielten. Schließlich kam es zur Neubildung einer jungen Mannschaft, die mit 21 Siegen und nur einem Unentschieden souverän den Meistertitel errang.

Im Bereich der „Alten Herren“ wurde in dieser Spielzeit nur eine Mannschaft gemeldet, da etliche Spieler in die Ü-40-Teams wechselten. Die Spieler hatten sich entschieden, nicht mehr in der Leistungsstaffel anzutreten, sondern in der unteren Klasse zu spielen. In dieser landete man schließlich auf dem 4. Tabellenplatz. Auch in dieser Saison nahmen wieder zwei Mannschaften der Altersklasse Ü-40 am Punktspielbetrieb teil.

Da Weinessa Tidau nach 2-jähriger Tätigkeit ihr Traineramt bei den Damen beendet hatte, trat ein Trio, bestehend aus Nils Wichmann, Dennis Pankrath und Björn Klaßmann, die Nachfolge an. Die Mannschaft konnte sich gegenüber dem Vorjahr wiederum um einen Platz verbessern und wurde am Saisonende Vierter. Der Höhepunkt in dieser Spielzeit war jedoch das abermalige Erreichen des Finales im Kreispokal. Hatte man das letztjährige Finale noch verloren, ging man dieses Mal auf dem Sportplatz in Lüdingworth als verdienter Sieger vom Platz und qualifizierte sich erstmals für die Spiele um den Bezirkspokal.

Eine Neuerung gab es erstmalig im Jugendbereich, es wurden die sogenannten Jahrgangsmannschaften eingeführt. Wurden bisher immer 2 Jahrgänge zusammengefasst, sollten nun nur noch Jugendliche gleichen Alters gegeneinander antreten. Für unseren Verein bedeutete dies, 300 Jugendliche auf 20 Mannschaften zu verteilen. Die Betreuung hierfür übernahmen ca. 45 Trainer und Betreuer.

Die älteren A-Junioren, die sogenannte U19, wurde von Dirk Allers und Holger Bohlen trainiert und spielte in der Bezirksliga. Am Saisonende belegte die Mannschaft den 7. Platz.

Erstmalig war eine Mannschaft des Vereins auf Landesebene vertreten, die U18. Das mit Talenten gespickte Team wurde von Roman Opalka und Frank Bohne trainiert und belegte einen guten 4. Platz. Talente wie Nigel Bier, Jannis Leu, Timo Wolf und Marten Allers tauchten zusätzlich immer wieder im Kader der 1. Herrenmannschaft auf und sammelten hier wichtige Erfahrungen.

Im Vorstand kam es bei der nach Saisonschluss statt gefundenen Jahreshauptversammlung zu einem Wechsel. Der seit Vereinsgründung als Jugendleiter und stellvertretender Jugendleiter tätige Jörg Herzer trat von seinem Posten zurück und als sein Nachfolger wurde Sven Ratzlaff neu gewählt.

 

Copyright 2017 FC Land Wursten