Wurster U-16 erklimmt die Tabellenspitze

Durch einen nie gefährdeten 2:0 Sieg beim JFV Biber erklimmt die U-16 des FC Land Wursten die Tabellenspitze der Qualifikationsrunde zur U-16 Bezirksliga. In der ersten Spielhälfte hatte Biber-Trainer Uwe Louwes seiner Mannschaft eine Defensivtaktik verordnet. "Hätten wir heute versucht mitzuspielen hätten wir oftmals Anstoß üben können!", so Louwes nach der partie. Diese Taktik ging bis zur Pause auch auf, im Angriffsspiel der Wurster war einfach zu wenig Bewegung, so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Die mangelnde Bewegung wurde von den Wurster Trainern in  der Halbzeitpause auch bemängelt. In Hälfte zwei agierten die Biber nun offensiver und so kamen die Wurstern nun zu mehreren Chancen. Direkt nach dem Seitenwechsel vergaben die Wurster zunächst einen Elfmeter, der vom starken Biber Keeper Morten Büttelmann pariert wurde. In der 52. Spielminute war es dann Torjäger Max Schabbon der für die Wurster 1:0 Führung sorgte. Nun mussten die Gastgeber offensiver agieren und so kamen die Wurster vermehrt zu Torchancen, die häufig vom sehr starken Büttelmann vereitelt wurden. In der 70. Minute war es dann Fabius Maatz, der den 0:2 Endstand erzielte. Zu beiden Treffern kam die Vorarbeit von Chris Hoeder.

 

U-15 I wieder Zweiter

Mit Unterstützung von jüngeren Spielern aus anderen Mannschaften des FC Land Wursten (Hannes Kasten und Bennet Amberge) konnte die C U15 I von FC Land Wursten die eigenen Spieler-Ausfälle kompensieren und das Auswärtsspiel erfolgreich mit 5:1 gestalten. Die Chancenmehrheit und die höheren Spielanteile lagen auf Seiten der Gäste aus Wremen. Trotz der zahlreichen, teilweise hochkarätigen Chancen in der ersten Hälfte, konnten die Wurster nur mit einer sehr knappen 1:0-Führung in die Halbzeit gehen. Lasse Tscheppan traf per Direktabnahme in der Schlussminute der 1. Halbzeit und bedankte sich beim Flankengeber Lasse Cordts für die passgenaue Flanke. Nils-Boje Schwandke konnte zunächst gleich nach dem Wiederanpfiff den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gastgeber erzielen, doch Colin Devon Bube traf in der nächsten Spielminute per platziertem Kopfball aus dem Gewühl im gegnerischen Strafraum heraus und brachte die Wurster wieder in Führung. Moritz Fach hatte mehrfach die Möglichkeit, zu zeigen, was in ihm steckt und vereitelte einige gute Chancen der Gegner, die sich trotz einer stabil stehenden Wurster Abwehr um Julius Pape ergaben. In der 53. Spielminute baute Lasse Cordts die Führung der Gäste auf 3:1 aus, brauchte dafür aber den Nachschuss, den ihm der Torwart der Gastgeber nach einem Abklatschen ermöglichte. Mit einer tollen Einzelaktion in der 57. Spielminute setzte sich Colin Devon Bube gegen mehrere Gegenspieler durch und spielte Timon Vogelsänger mustergültig an, der den Ball zum 1:4 nur noch über die Torlinie bringen musste. Julius Pape setzte dann den 1:5-Schlusspunkt in der 61. Spielminute. Insgesamt war das ein auch in der Höhe verdienter (und dringend benötigter) Auswärtssieg. Trotz der zahlreichen Spieler-Ausfälle trat die Mannschaft souverän auf und bedankt sich auf diesem Weg für die tolle Unterstützung von Bennet Amberge (dessen Mannschaft an diesem Tag ohne ihn antrat und die Meisterschaft feierte) und Hannes Kasten!  

U-16 mit souveränen Sieg im Spitzenspiel

Der Sieg der Wurster U- 16 war hochverdient, waren sie doch über die gesamte Spieldauer das überlegene Team, lediglich die ersten fünf MInuten der zweiten Halbzeit war der Gast ebenbürtig, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen, allerdings war auch die U-16 aus Land Wursten am gegnerischen 16er mit ihrem Latein am Ende. Zu oft verzettelten sie sich in Einzelaktionen und blieben so in der Abwehr des Gegners hängen. Die Tore fielen erst zum Ende des Spiels. Ein Eigentor in der 75 Spielminute musste zur Führung für die Wurster herhalten. In der Nachspielzeit fiel dann das 2:0 durch den C-Jugendlichen Luca STrafehl.

Land Wursten springt damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz, allerdings sind alle Mannschaften in der Tabelle eng beieinander.

Copyright 2017 FC Land Wursten