U-15 am Samstag nach Stade

Die Wurster haben im Hinspiel mögliche Punkte liegen lassen. Das Spiel hätte mit einem Unentschieden geendet, wenn die Offensive die Chancen besser genutzt und die Abwehr konzentrierter zu Werke gegangen wären. Nun – im morgigen Rückspiel – beim Tabellenführer können die Wurster es besser machen. Auch wenn die Stader bislang noch keinen Punkt abgegeben haben, sehen wir durchaus Möglichkeiten, dort zu bestehen und es besser zu machen, als im Hinspiel, denn in spielerischer Hinsicht waren die Wurster mindestens auf Augenhöhe. Der Heimvorteil der Gastgeber – der als einziger auf Kunstrasen trainiert und spielt – kann natürlich von großem Nutzen für den VfL Güldenstern Stade sein. Ob dieses sich im Ergebnis auswirkt, bleibt abzuwarten. Die Trainer und die Spieler aus Wremen reisen an, um an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen und weiter oben dran zu bleiben. Für die Stader geht es um nichts mehr, denn sie haben sich schon für die Bezirksligasaison der nächsten Spielzeit qualifiziert. Über eine gute Zuschauerunterstützung würden wir uns – insbesondere sich die Wurster Jungs – sehr freuen. Gespielt wir auf dem Sportplatz Camper Höhe (beim Solemio Stade) und Anpfiff ist um 12:00 Uhr.  

 

U-16 gewinnt Spitzenspiel - wieder auf Rang 1

Durch einen 2:1 Sieg gegen den JFV Staleke bleibt die U-16 des FC Land Wursten an der Tabellenspitze, baut den Vorsprung auf den Tabellendritten auf nunmehr fünf Punkte aus und hat damit die Qualifikation für die kommende Bezirksligasaison so gut wie sicher. Beide Treffer für die Wurster erzielte Torjäger Max Schabbon in der zweiten Spielhälfte, nachdem Nick Schwertfeger die Gäste aus dem Südkreis bereits in der elften Spielminute in Führung gebracht hatte. Die Treffer für die Wurster fielen in den Spielminuten 49 und 63.

U-15 I wieder Zweiter

Die Zuschauer erleben eine gut geführte Partie der Gastgeber. Trainer Eric Schürhaus ist davon angetan, dass die Jungs auf dem Platz genau das umsetzen, was trainiert und vor dem Spiel besprochen wurde. Mit zwei frühen Toren durch Tom Kleberhoff und Lasse Cordts in Spielminute 4 und 7 sorgt die Offensivabteilung der Wurster für die nötige Ruhe im spannungsvoll erwarteten Spiel gegen einen Mitkonkurrenten um die vorderen Tabellenplätze. Streckenweise lassen die Gastgeber Ball und Gegner perfekt laufen und sind in den ersten 20 Spielminuten sichtbar unaufgeregt und dominant in der Partie. Leider schleichen sich bis zur Halbzeitpause dann immer wieder Ungenauigkeiten ein, so dass auch die Gäste im Spiel "ankommen" und ihre Chancen suchen und haben. So macht man den Gegner stark. Die Cuxhavener können die sich ihnen bietenden Gelegenheiten nicht nutzen und es geht mit der 2:0-Führung der Wurster in die Halbzeitpause. Wie sich auch der Beginn der 1. Spielhälfte gestaltet hatte, begannen die Wurster druckvoll und sorgen erneut für zwei frühe Treffer nach dem Wiederanpfiff. Tom Kleberhoff vollstreckt erneut mit einem Schuss vom 16er zum 3:0 (2. Spielminute der 2. Halbzeit) und Julius Pape bringt souverän einen berechtigten Elfmeter in der 43. Spielminute im Tor der Gäste zum 4:0 unter. Danach agieren die Wurster nicht mehr so druckvoll, es schleichen sich Fehler ein, die die Gäste wieder ins Spiel und zu Chancen kommen lassen. Nur gut, dass entweder ein Abwehrspieler der Wurster oder unser Keeper in letzter Not retten kann, oder der Torabschluss der Gäste nicht effektiv / genau genug ist. Es kommt aufgrund von Unordnungen in der Wurster Abwehrkette dann doch noch zum späten, aber durchaus zu diesem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer der Gäste zum 4:1. Mehr passiert aber nicht und die Wurster können sich über die Wiedererlangung des 2. Tabellenplatzes freuen. Vielen Dank für die Unterstützung aus der U14 (Justin Büsing) und aus der U15 II (Eric Kaib). Die beiden zeigen - wie auch die Wurster Mannschaft insgesamt - eine engagierte und gute Leistung. Wenn man jetzt die streckenweise sehr vorzeigbaren Leistungen - ohne Phasen von Unkonzentriertheit, Nachlässigkeit und Ungenauigkeit für das nächste Spiel gegen den Tabellenersten (VfL Güldenstern Stade) am kommenden Samstag um 12:00 Uhr auswärts - mitnehmen kann, dann können wir uns vielleicht auch Punkt(e) aus diesem Spitzenspiel ausrechnen.

Copyright 2017 FC Land Wursten