SV Spieka siegt in Wremen - Ex Wurster Lange trifft doppelt

Klarer Erfolg nach torloser erster Halbzeit

Zum Nachbarschaftsduell kam es auf dem Wremer Sportplatz zwischen dem FC Land Wursten III und dem SV Spieka. Dabei siegte der SV Spieka nach einer starken zweiten Hälfte glatt mit 4:0

Den kompletten Bericht lest ihr über nachfolgenden Link:

https://www.fupa.net/berichte/fc-land-wursten-spieka-siegt-im-derby-934089.html

Und über folgenden Link kommt ihr zu den statistischen Daten:

https://www.fupa.net/spielberichte/fc-land-wursten-sv-spieka-5398190.html

Dritte Herren unterliegt starkem Aufsteiger deutlich

Das erste Saisonspiel wollte die SG erfolgreich gestalten und so begann die Mannschaft auch. Von Beginn an machte die Mannschaft Druck auf den Gegner aus Wremen und so dauerte es nicht lang bis das erste Tor viel.
In der 13. Minute spielte Patrick Otto im Spielaufbau auf Yusuf Simsek, dieser entschied sich einfach mal von der Seitenlinie auf das Tor zu schießen und traf mustergültig, über den Torhüter hinweg, in das lange Eck des Tores.
Mit der Führung im Rücken... spielte die Mannschaft weiter hochkarätige Chancen heraus. 2 Minuten nach der Führung führte Seyfedin Simsek einen Angriff nach vorn und setzte sich gegen 2 Gegenspieler durch. Leider konnte Martin Slowik den am Torhüter vorbeigespielten Ball aus 5 Meter ( es könnten auch 3 Meter gewesen sein) nicht im leeren Tor unterbringen.
Das Spiel wurde nun etwas ruhiger und die SG kontrollierte das Geschehen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld hatte Yusuf Simsek in der 40. Minute viel Platz und spielte den Ball auf den einstartenten Ahmet Harmaner, welcher zum 2:0 einnetzte.
Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit begann ähnlich Schwungvoll wie die erste. In der 52. Minute konnte sich Yusuf Simsek im Mittelfeld durchsetzen und servierte für seinen Bruder Seyfedin, welcher seinen ersten Pflichtspieltreffer für die SG erzielen konnte. Die Mannschaft ließ in dieser Phase des Spiels nichts anbrennen und konnte das Ergebnis schon in der 60. Minute durch Dennis Schlüterbusch, nach einem Freistoß von Hendrik Mangels, auf 4:0 erhöhen.
Nun zeigte aber auch der Gegner aus Wremen, dass sie sich nicht ohne Gegenwehr ergeben wollen. Direkt nach dem Anstoß konnten sie einen Angriff nach von bringen und nutzten die einzige Unstimmigkeit in unserer Hintermannschaft. Nico Dröge konnte seinen Gegner nur noch Strafstoßwürdig stoppen. Der fällige Elfmeter wurde verwandelt und verpasste der SG einen kleinen aber wirklich nur kleinen Dämpfer.
Denn in der 68. Minute nutze Yusuf Simsek einen schnell ausgeführten Freistoß um das zweite Tor von Seyfedin Simsek aufzulegen.
In der Folge passierte nicht mehr wirklich viel im Spiel und so ging es mit einem Endstand von 5:1 für die SG zu ende.

Es war wieder ein starkes Spiel und die Mannschaft hat gezeigt welch Potenzial in ihr steckt. In der nächsten Woche geht es gegen die zweite Mannschaft des FC Geestland.

Dritte Herren gewinnen Testspiel 4:1

Durch vier Treffer von Til Hövermann bei einem Gegentreffer von Florian Obst zum 4:1 Endstand kann die dritte Herrenmannschaft ein Testspiel gegen TSV Sievern II erfolgreich gestalten und geht nun voller Vorfreude in die am 13.08. um 13:00 Uhr gegen den Aufsteiger SG Krempel/Holßel beginnende Saison der 1. Kreisklasse II. Ziel der Trainer Käckenmester/Mehrtens ist ein einstelliger Tabellenplatz.

Dritte Herren trennt sich 2:2 in Nesse

Maik Prinz (43 Minute) brachte die Wurster im Nacholspiel kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Mit Treffern von Dirk Wittekind (62) und Nico Schimmelpfennig (67) drehte die Heimmannschaft innerhalb von nur fünf Minuten Minuten die Partie. Wenige Minuten vor Schluss war es dann Kai Gronwald (76) der das Unentschieden für die Käckenmester/Mehrtens Truppe sicherte.

FuPa-Wintercheck - dritte Herrenmannschaft

FuPa Wintercheck: FC Land Wursten III
Philip Käckenmester: „Wir zahlten Lehrgeld“

Die Cuxhavener Teams sind in der Winterpause. FuPa zieht Bilanz und hat sich bei den Vereinen umgehört. Was lief gut? Was soll verbessert werden? Wird der Kader noch einmal verstärkt? Diese und einige andere Fragen beantwortet der FuPa Wintercheck. Heute Philip Käckenmester, Trainer des FC Land Wursten III.

Der Aufsteiger hatte einige Startschwierigkeiten und musste gleich 5 Niederlagen am Stück verdauen. Mit einerm Sieg gegen die SG Langenfelde platzte der Knoten dann und das Team holte weitere 12 Punkte aus den nächsten vier Spielen.

Überwintert hat Land Wursten III mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von 35:40 auf dem 9. Platz in der 1. Kreisklasse Cuxhaven. Der beste Torschütze ist bisher Dominik Schult mit 10 Treffern.


F: Harneit

Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte?

Als Aufsteiger und mit einer jungen Truppe können wir mit dem einstelligen Tabellenplatz zufrieden sein. Wir starteten zu Beginn der Saison gleich mit einer Niederlagenserie und zahlten trotz guter Leistungen eine Menge Lehrgeld. Doch die Mannschaft ließ sich dadurch nie unterkriegen und konnte die starken Ansätze der ersten Spieltage auch endlich in Punkte umwandeln.

Welches Spiel war das bemerkenswerteste im bisherigen Saisonverlauf und warum?

Das war das Spiel gegen die SG Langenfelde, in dem uns zu Hause mit einem 5:0-Sieg der erste Saisonsieg gelang. Dieses Spiel war der Grundstein für die anschließende Siegesserie von 5 Siegen in 5 Spielen. Meine Mannschaft zeigte dann auch endlich in Resultaten, dass sie zu Recht in diese Liga gehört.

 

Was lief aus eurer Sicht besonders positiv und was ist verbesserungswürdig?

Vor allem der Zusammenhalt und die Stimmung in der Mannschaft sind positiv hervorzuheben. Das hat man vor allem bei unserer Niederlagenserie gemerkt. Die Stimmung war immer hervorragend und kein Spieler verkörperte Unlust. Außerdem haben wir 5 Flüchtlinge in der Mannschaft integriert, die nach und nach jetzt auch die ersten Spiele absolvierten und für die Breite des Kaders eine wichtige Stütze sind. Verbesserungswürdig ist unsere Chancenverwertung, die uns in manchen Spielen dann auch wirklich Punkte kostete.

Welcher Spieler hat in den vergangenen Spielen besonders auf sich aufmerksam gemacht? Gibt es einen „Spieler der Hinrunde“?  

Die ganze Mannschaft hat für mich in dieser Hinrunde überzeugt. Da möchte ich Niemanden hervorheben.  

Wird es Kaderveränderungen geben?

Unsere Defensive wird mit Jonny Brockmann aus der eigenen Jugend verstärkt. Ansonsten gibt es keine weiteren Kaderveränderungen.

Wo wollt ihr am Ende der Saison stehen?

Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Ich denke Platz 8 ist realisierbar und für uns als Aufsteiger absolut zufriedenstellend. 

Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen viel Erfolg in der Rückrunde.

Copyright 2017 FC Land Wursten