Erste Herren sichern sich zweiten Platz beim Allianz Hajman Cup 2017 in Stotel

Die Jungs von der Wurster Nordseeküste erreichen beim Allianz Hajmann Cup in Stotel den zweiten Platz . Im Finale musste man sich LTS Bremerhaven mit 1:2 geschlagen geben.Insgesamt zeigten die Wurster eine ansprechende Teamleistung und können sich über 500€ Preisgeld für die Mannschaftskasse freuen!

 

Über den  gelangt ihr zum fupa-Turnierbericht.

 

Allianz-Hajman Cup in Stotel -Endrunde - fupa topaktuell dabei

Heute geht es für die Sahin-Truppe beim Allianz Hajman Cup in Stotel in die Endrunde, an deren Ende 1000,- Euro Preisgeld auf den Sieger warten. Die Mannschaft um "Torjäger" Gens hat allerdings eine bärenstarke Gruppe erwischt. Gleich zu Beginn des Turnieres um 10:30 Uhr wartet die U-19 Regionalligamannschaft des Blumenthaler SV .

Weiter bei:

 

1.Herren schaffen dritte Endrundenteilnahme beim dritten Turnierstart

Die 1.Herren des FC Land Wursten hat in einer umkämpften Vorrundengruppe die Endrunde des Allianz-Hajmann-Cups erreicht. Mit 10 Punkten und 6:3 Toren reichte es zum 2.Platz, wobei es Punktgleichheit auf den ersten drei Rängen gab. Der Viertplatzierte BSC Hastedt schied sogar mit 9 Punkten aus.

Das Auftaktspiel bestritten die Wurster gegen den TSV Wallhöfen aus der Bezirksliga 3. Man legte einen guten Auftritt hin, wobei Techniker Adibelli herrausragte und gewann verdient mit 3:0. Torschützen hierbei waren Amani, Gens und Lassmann. Es sollte nicht das letzte Tor unseres 2ers Gens sein, der als Innenverteidiger normalerweise nur bei Standards gefährlich wird. Im zweiten Spiel ging es gegen den Bremen-Ligisten VfL 07 Bremen und es wurde das erwartet schwierige Spiel. Wieder waren es gleich zwei Treffer von Gens, welche für den etwas glücklichen 2:1 Sieg sorgten. Nach dem perfekten Start folgte ein Rückschlag gegen den BSC Hastedt. Der FCLW unterlag nach schwächerem Auftritt verdient mit 0:2 gegen eine gute Hastedter Mannschaft. So stand man nun wieder unter Druck, da überraschenderweise der FC Sparta und die U19 des JFV Unterweser sehr stark auftraten. Diese beiden Mannschaften waren auch die abschließenden Gegner unserer Jungs. Zunächst traf man auf die U19 vom JFV Unterweser, welche defensiv erneut sehr überzeugend spielte. So gab es nur ein 0:0, da es den Wurstern nicht gelang das Abwehr Bollwerk zu überwinden, wie bereits vergangene Woche in Loxstedt. Aufgrund der anderen Ergebnisse war der FCLW nun in der Drucksituation im letzen Spiel gegen den FC Sparta siegen zu müssen. Die Spartaner waren jedoch bisher noch ungeschlagen. Es wurde ein aufregendes Spiel, indem unsere Mannschaft eine Menge Glück auf ihrer Seite hatte. Der entscheidende Treffer gelang tatsächlich erneut Abwehrspieler Gens, der im Stile eines Torjägers das 1:0 erzielte. Durch fantastische Paraden von Torhüter Brüning gelang es der 1.Herren des FC Land Wursten das 1:0 über die Zeit zu bringen und damit die Qualifikation für die Endrunde zu schaffen.

Insgesamt war es ein ordentlicher Auftritt der Mannschaft, wobei es sicherlich noch genug Steigerungspotenzial gibt. Hervorzuheben sind die Treffsicherheit unseres 2ers Gens, sowie Stammkeeper Gülec, der als Feldspieler eine überzeugende Leistung zeigte. Nun geht es in der Stoteler Sporthalle morgen bereits ab 10:30 Uhr weiter.

YL©

#2erindenSturm

 

Allianz-Hajman Cup 2017 in Stotel - fupa topaktuell dabei

+++Allianz-Hajmann-Cup+++

Am Samstag tritt der FC Land Wursten zu seinem dritten Hallenturnier im Jahr 2017 an, dem Allianz-Hajmann-Cup des TSV Stotel . Aufgabe wird es hier sein, die ungewohnte Spielweise mit dem Futsal in das Wurster Spiel aufzunehmen.

Beim Neujahrsturnier des ESC Geestemünde und beim Theodor-Meineke-Cup des TV Loxstedt konnte die Endrunde erreicht werden . Ist dies auch in Stotel möglich?

Für ein gutes Endergebnis nominierte das Trainerteam folgende Jungs von der Wurster Nordseeküste :
1.Faruk Arslan
2 Yannick Lassmann
3.Mahmut Adibelli
4.Rafih Amani
5.Paddy Müller
6.Pascal Brüning (TW/III.Herren)
7.Yannick Tidau
8.Abod Karo
9 .Marvin Güven

Natürlich hofft das Team auf die Unterstützung des zwölften Mann !⚽️

#NurderFCLW #12erdabei

weiter bei:

 

 

Aus in der Vorrunde der Endrunde des Theodor Meinecke Turnieres

Die 1.Herren des FC Land Wursten lieferte in der Endrunde des 19. Theodor-Meineke-Turnier eine gute Leistung ab, konnte sich jedoch nicht belohnen. So schied der FCLW am Ende in der Nonne-Gruppe auf dem 4.Platz mit 6 Punkten und 8:10 Toren aus.

Bereits im ersten Spiel traf die junge Wurster Mannschaft (Altersdurschnitt 21,4 Jahre, am Vortag 20,6 Jahre) auf einen echten Hochkaräter, den Landesliga Herbstmeister FC Hagen/Uthlede. Dabei bot der FCLW eine starke Leistung und hatte sogar Möglichkeiten in Führung zu gehen, welche jedoch nicht genutzt wurden. Stattdessen gelang den Hagenern 25 Sekunden vor Schluss durch einen Fernschuss von Keeper Becker der aus Wurster Sicht bittere 1:0 Siegtreffer. Nach längerer Pause kam es anschließend zum Derby gegen den Ligarivalen TV Langen. In einem ausgeglichenen Spiel hatten beide Mannschaften genug Chancen in Führung zu gehen. Es waren allerdings erneut die Wurster, die ihre Chancen nicht nutzten. So trafen die Langener in der letzten Minute zum 1:0 und es war die zweite ärgerliche Niederlage für die junge Mannschaft des FC Land Wursten. Man hätte zumindest mit zwei Unentschieden in den ersten beiden Spielen starten können. In der dritten Partie gab es erneut ein Aufeinandertreffen mit einem Ligakonkurrenten. Diesmal ging es gegen den FC Wanna-Lüdingworth und es gelang der erste Sieg am heutigen Tage. Nach 0:1 Rückstand schlugen die Wurster durch einen Doppelpack von Arslan zurück und gewannen verdient mit 2:1. Weiter ging es gegen den Bremer Landesligisten DJK Germania Blumenthal. Dieses Spiel lief von Beginn an nach Plan und unseren Jungs gelangen toll heraus gespielte Tore. Logische Folge war ein souveräner 4:2 Sieg durch Tore von Schulz, Adibelli (2) und Simsek. Im letzten Gruppenspiel traf der FCLW auf den bislang sehr stark auftretenden Landesligisten SG Stinstedt. Die Stinstedter zeigten schön anzusehenden Kombinationsfussball und zeigten unserer Mannschaft die Grenzen auf, was in einem verdienten 5:2 endete. Die Wurster Tore schossen Issa und Arslan.

Insgesamt ist festzustellen, dass die junge Wurster Mannschaft in der Endrunde einen guten Eindruck hinterließ und eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorrunde folgte. Wir gratulieren dem FC Hagen/Uthlede zum verdienten Turniersieg durch ein 3:0 im Finale gegen die ebenfalls stark spielende SG Stinstedt.

YL©

weiter:

Copyright 2017 FC Land Wursten