Erste Herren verliert in Düring

Ohne die Stammkräfte Lennart Gens (Urlaub), Patrick Holst (Aufbautraining), Flamur Ramadani (Knieprobleme) und Waldemar Schwarzkopf (privat verhindert) verliert eine sehr junge (Durchschnittsalter 21,82 Jahre) erste Herrenmannschaft ihr Auswärtsspiel beim TSV Düring deutlich. Erfahrt die Spieldaten und lest Spielberichte beider Teams bei fupa:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-duering-fc-land-wursten-5397699.html

Erste Herren zittert sich ins Kreispokal-Halbfinale

Beim SC Hemmoor musste die erste Herrenmannschaft nach einem 2:2 nach der regulären Spielzeit und zweimaligem Rückstand ins Elfmeterschiessen. Lest den Bericht auf fupa.net:

https://www.fupa.net/spielberichte/sc-hemmoor-fc-land-wursten-5786332.html

Und lest auf fupa.net ebenfalls eine Gesamtübersicht:

https://www.fupa.net/berichte/dfb-pokal-kreis-cuxhaven-kreispokal-bietet-enorm-spannende-v-930741.html

Ernüchterndes Unentschieden der Ersten

Der FC Land Wursten trennt sich vom FC Neuenkirchen/Ihlienworth mit 2:2 Unentschieden. Als Resümee des Spiels lässt sich feststellen: Herzlich Willkommen in der Kreisliga! Denn an diesem Sonntag trafen die Jungs der Wurster Nordseeküste auf eine Mannschaft, die am Rande des erlaubten, körperlich sehr robust spielte und sich darauf verstand mit langen weiten Bällen ihren Erfolg zu finden. In der 8.Minute war es Karo mit einem pfeilschnellen Freistoß der für die Wurster zur Führung traf. Doch schon zwei Minuten später konnte Neuenkirchen ausgleichen. In Folge hatte Ölmez per Kopfball die beste Chance zur erneuten Führung und auch Martin scheiterte, nach gutem Anspiel von Adibelli. Zur Halbzeit wechselte Coach Sahin schon zwei mal und wollte so neuen Schwung ins Spiel der Wurster bringen. Diese dominierten nun auch die zweite Halbzeit , richtig zwingende Torchancen sprangen für den FCLW auf dem "tiefen" Platz aber nicht hinaus. So war es Neuenkirchen die nach einem Freistoß sogar in Führung gehen konnten. Jetzt waren die Wurster gefordert, mindestens noch einen Punkt mitzunehmen. Da war es wieder Karo der einen abgefälschten Freistoß im Tor unterbringen konnte. Für den achtzehnjährigen Karo stehen nun nach zwei Spielen schon fünf Treffer zu Buche! Danach musste Keeper Grastorff auf der anderen Seite noch einmal überragend parieren. Land Wurster versuchte in den letzten Minuten erneut die Führung zu erlangen, doch es sollte nicht sein. Der Schiedsrichter pfiff nach sechs Auswechslungen und vielen gelben Karten für Neuenkirchen pünktlich nach 91 Minuten das Spiel ab...
Insgesamt ein ernüchternder Nachmittag für die Wurster, die so nur einen Punkt aus Neuenkirchen mitnehmen, natürlich aber auch kein sehr starkes Spiel zeigten. Doch eine Lehre wird dieses Spiel allenfalls sein, denn nun weiß man, dass Spiele in der Kreisliga auch über den Kampf entschieden werden. Der heute sicherlich nicht von jedem Wurster zu 100% angenommen wurde, auch wenn der Schiedsrichter klare Foulspiele an den Wurstern gerne mit einem Hochball fortsetzte...
Nächste Woche wollen die bisher immer noch ungeschlagenen Wurster dann wieder drei Punkte im einem hochkarätigen Spiel gegen den TSV Düring einfahren. Bereits am Donnerstag steht aber schon das Pokalviertelfinale gegen den SC Hemmor an.


Quelle:Facebookseite der ersten Herrenmannschaft des FC Land Wursten
 
 
 

1. Herren des FC Land Wursten bedankt sich bei der  "Neuenwalder Grillstube"

Die 1. Herren des FC Land Wursten bedankt sich bei der  "Neuenwalder Grillstube"  Inh. Marion von Döhlen für die neuen 3/4 Hosen .

Erste Herren startet mit Heimsieg in die Saison

Durch drei Tore des jungen Abud Karo und einen Elfmetertreffer von Mahmut Adibelli sowie einem Gegentreffer des ehemaligen Wursters Nils-Owe Hartig kann sich der Bezirksligaabsteiger von der Wurster Nordseeküste im ersten Saisonspiel die drei Punkte sichern.

Nach den Siegen in den ersten beiden Pokalrunden sowie einer Vorbereitung in der die junge Sahin-Truppe zwei Turniersiege (Spiekaer Sportwoche und Midlumer Mühlencup) feiern konnte und auch in den anderen Vorbereitungsspielen unbesiegt blieb, gingen die Wurster heute klar favorisiert in die Partie. Gästetrainer Waldemar Gilmut hatte seine Mannschaft aber gut eingestellt und besonders der pfeilschnelle Nils-Owe Hartig sorgte immer wieder für Unruhe in der Wurster Hintermannschaft. Hartig war es auch, der in der 28. Spielminute nach einem schnellen Konterangriff Torhüter Grastorff umspielte und das 0:1 erzielte. Dies war wie ein Weckruf für die Wurster Mannschaft die nun ihre spielerischen Vorteile und mit zunehmender Spieldauer auch ihre konditionelle Überlegenheit ausspielte.

Es dauerte aber bis zur 39 Minute, bis Abud Karo mit einem sehr sehenswerten Freistoß den 1:1 Halbzeitstand erzielte.

In der zweiten Halbzeit war es erneut der heute überragende Karo der in den Minuten 52 und 66 die Treffer zum zwischenzeitlich hochverdienten 3:1 erzielte. In der 72 Minute erzielte Mittelfeldregisseur Mahmut Adibelli nach einem an Karo verursachten Elfmeter den 4:1 Endstand.

Copyright 2017 FC Land Wursten